Der Landesverband Oberösterreich hat einen neuen Präsidenten

Der Landesdelegiertentag des Oberösterreichischen Kameradschaftsbundes ging am 4. November 2016 in Linz über die Bühne. Dabei wurde Vzlt i. R. Johann Puchner einstimmig zum neuen Präsidenten des Landesverbandes gewählt. Auch alle anderen Funktionäre erhielten bei dieser Wahl, die von ÖKB-Präsident BR-Präs. i. R. Ludwig Bieringer geleitet wurde, die Stimmen aller Delegierten.

Vom Landesverband NÖ waren Präsident SR Josef Pfleger und Gf. Präsident Ing. Josef Glaser der Einladung gefolgt, vom Landesverband Wien war Präsident Franz Deim mit seiner Gattin, HBO Renate Deim, anwesend.

Neben der Wahl wurden auch die neuen Statuten, die einen Indexanpassung des Landesverbandsbeitrages beinhalten und die Gemeinnützigkeit untermauern, einstimmig beschlossen.

Die Präsidenten von Niederösterreich und Wien gratulierten dem oö. Präsidenten zur einstimmigen Wahl - im Bild von links: Präsident Franz Deim (LV Wien), HBO Renate Deim, Präsident SR Josef Pfleger, OÖKB-Präsident Vzlt i. R. Johann Puchner und Gf. Präsident Ing. Josf Glaser

 

Im Rahmen des Landesdelegiertentages wurde auch die 50-jährige Partnerschaft des OÖKB mit der "Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung" begangen. Dabei wurden ÖSK-Präsident Ludwig Bieringer (Mitte) und der bisherige Gf. Präsident des OÖKB Benno Schinagl (re.) von Präsident Hans Schiener (li.) mit höchsten Orden ausgezeichnet.
5.11.2016 / JKP / Bilder: Hubert Schachinger