LSF Hermann Reisenbichler vertrat NÖKB beim Festakt des Roten Kreuzes

Aus Anlass des Geburtstages des Gründers des Roten Kreuzes Henry Dunant am 5. Mai fand in Tulln ein Festakt statt. Es bestand doppelter Anlass zum Feiern: Der Gesundheits- und Soziale Dienst des RK besteht nämlich sein nunmehr 30 Jahren in Österreich. Im Roten Kreuz NÖ sind etwa 17.000 freiwillige Helfer sowie mehrere tausend Fixkräfte engagiert.

LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf betonte in seiner Festrede einmal mehr die Wichtigkeit der freiwilligen Helfer in NÖ.

Dr. Werner Gruber bot einen interessanten Einblick in die Welt der Physik und brachte seinen persönlichen Dank für seine Lebensrettung durch RK-Mitarbeiter im vergangen Jahr zum Ausdruck.

Als Vertreter des Landesverbandes NÖ konnte LSF Hermann Reisenbichler in persönlichen Gesprächen mit Vertretern des öffentlichen Lebens die Werte des NÖKB und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit vermitteln.

LSF Hermann Reisenbichler mit RK-Präsident Justizwache-General Josef Schmoll

LSF Hermann Reisenbichler mit LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf

Hatten sichtlich ihren Spaß: LSF Hermann Reisenbichler und Dr. Werner Gruber

10.5.2017 / JKP © zVg/Franz Crepaz