62 Jahre Staatsvertrag: Feier in St. Pölten

Gleich drei Musikkapellen - die NÖ Polizeimusik, die Militärmusik NÖ und die Österreichische Justizwachemusik (v. li.) - begleiteten die Feier "62 Jahre Staatsvertrag" am 15. Mai auf dem Rathausplatz in St. Pölten.

Zu dieser hatten der Militärkommandant von NÖ Brigadier Mag. Martin Jawurek und der Bürgermeister von St. Pölten Mag. Matthias Stadler geladen. Im Bild von rechts: Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Polizeidirektor Dr. Franz Prucher, Militärkommandant Mag. Martin Jawurek, RK-Präsident General Josef Schmoll und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.

In seiner Ansprache ging Bürgermeister Matthias Stadler auf die Folgen des Staatsvertrages ein, ohne den es "keine Neutralität, keinen Staatsfeiertag oder alles, was uns in der 2. Republik lieb und teuer ist, nicht geben würde".
Militärkommandant Jawurek hatte in seiner Rede die Zukunft des Bundesheeres in den Mittelpunkt gestellt, ...

... Landesrätin Mag. Barbara Schwarz spannte den Bogen von der Europäischen Union über die Neutralitärt bis hin zu den Auswirkungen auf Staat und Land.

Beim Anschließenden Empfang im Rathaus konnte sich NÖKB-Präsident SR Josef Pfleger (li.) bei Bgm. Stadler und Militärkommandant Jawurek für die Einladung und die freundliche Begrüßung des Kameradschaftsbundes bedanken.
20.5.2017 / JKP Fotos: © Bundesheer/ Helmut Kreimel (5), LV Martin Pfleger (1)