Generalversammlung der Plattform Wehrpflicht, Diskussion mit ÖVP-Wehrsprecher Mag. Michael Hammer

Die "Plattform Wehrpflicht - Wehrhaftes Österreich", der Verband der wehrpolitischen Vereine Österreichs, hielt am 12. September 2018 in Wien seine 3. Ordentliche Generalversammlung ab, bei der alle Punkte einstimmig genehmigt wurden.

Dieser Plattform gehören als Ordentliche Mitglieder der Österreichische Kameradschaftsbund (ÖKB), die Offiziersgesellschaft Österreichs (ÖOG), die Unteroffiziersgesellschaft Österreichs (UOGÖ), die Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere (IGBÖ) und die Vereinigung der Österreichischen Peacekeeper (VÖP) an. NÖKB-Präsident SR Josef Pfleger vertrat bei dieser Generalversammlung den Präsidenten des ÖKB-Bundesverbandes, Bundesratspräsident a. D. Ludwig Bieringer. Als zweiter stimmberechtigter des ÖKB war NÖKB-Vizepräsident Mag. Wolfgang Heuer dabei.

Im Anschluss an die Generalversammlung folgte ein Impulsvortrag inkl. Diskussion mit dem Wehrsprecher der ÖVP NRAbg. Mag. Michael Hammer. Unter anderem verwies NRAbg. Hammer dabei darauf, dass die Regierung die Fähigkeitserhaltung des Bundesheeres aktiv sicherstellt, ein klares Bekenntnis zur Luftraumüberwachung abgibt sowie Geld für Sonderinvestitionen im Millionenbereich (Hubschrauber, Katastrophenschutz, etc.) bereitstellt.

ÖVP-Wehrsprecher NRAbg. Mag. Michael Hammer (li.) bei seinem Impulsvortrag, rechts Brigadier Mag. Erich Cibulka. Auf Grund der sommerlichen Temperaturen war "Marscherleichterung" angesagt.

Weitere Themen - auch der Diskussion - waren "natürlich" auch die Weiterentwicklung der Miliz, der Ausbau der Auslandseinsätze des Bundesheeres sowie das neue Dienstrecht. Völlig einig war man sich über die Ausbildung der Grundwehrdiener, denen Wertschätzung für ihren Einsatz für das Vaterland entgegengebracht, aber auch Sinn und Zweck ihres Dienstes und ihrer Ausbildung vermittelt werden sollen.

Die Frage von NÖKB-Präsident Pfleger, ob die Bundesregierung das von der Plattform geforderte Wehrbudget von mindestens einem Prozent des Brutto-Inlandsproduktes nicht auf die Beine stellen kann oder will, war dann sichtlich ein wenig unangenehm. Sie wurde von NR Mag. Hammer mit den vielen Bedürfnissen der anderen Ressorts begründet/beantwortet ...

Summa summarum eine gelungene Veranstaltung, bei der der Vorsitzende der Präsidentenkonferenz Brigadier Mag. Erich Cibulka (ÖOG) nicht nur die Generalversammlung perfekt leitete, sondern auch die Diskussion. Sein abschließender Dank galt Wehrsprecher NRAbg. Mag. Hammer, der sich für die Diskussion doppelt so viel Zeit genommen hatte wie vorgesehen.

Der Vorsitzende der Präsidentenkonferenz Brigadier Mag. Erich Cibulka und ÖVP-Wehrsprecher NRAbg. Mag. Michael Hammer mit den beiden Vertretern des ÖKB NÖKB-Präsident SR Josef Pfleger und NÖKB-Vizepräsident Mag. Wolfgang Heuer (v. li.)
17.9.2018 / JKP / Fotos: © Martin Pfleger