Landesball 2019: Ausverkauft, beste Stimmung, viele Attraktionen

Ausverkauft war der NÖKB Landesball 2019, der heuer am 23. Februar im Schliefauhof in Randegg über die Bühne ging.

Eröffnet wurde er von der örtlichen Volkstanzgruppe ...

... die zweite tolle Attraktion waren die Alphornbläser, die ihr Musikhandwerk wirklich verstanden und vor der Verlosung ihren Auftritt hatten.
Beide Ballväter auf einem Bild: Links hinten Gf. Präsident Ing. Josef Glaser, der die überregionale Organisation innehatte, rechts Randeggs Obmann Johann Grabner, der vor Ort alle anfallenden Arbeiten zusammen mit seinen Kameraden perfekt managte. Mit am Bild "unsere Madln und Buam der Volkstanzgruppe" (O-Ton Obmann Grabner), Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger (hinten Mitte) und Präsident Josef Pfleger hinten 2. v. re.)
Kosteten den NÖKB Landeswein, den KR Jürgen Lethmayer (2. v.re.) von der Weinkellerei Lenz Moser gesponsert hatte - Im Bild von links: Militärmusikchef Oberstleutnant Adolf Obendrauf, Oberst dG Reinhard Kraft, Sonja Obendrauf, Oberst Hermann Bracher, Edith und Präsident Josef Pfleger, Bgm. Claudia Fuchsluger, Generalmajor Rudolf und Gabriele Striedinger, Militärkommandant Martin und Heidi Jawurek, Gf. Präsident Josef Glaser, KR Jürgen Lethmayer und Dagmar Kabus
Tanzmusik vom Feinsten spielte eine Combo der Militärmusik Niederösterreich - sie sorgte für volle Tanzflächen.
Auf den großartigen Erfolg - über 500 Gäste und tolle Musik - stießen dann auch Generalmajor Rodolf Striedinger, Bgm. Claudia Fuchsluger, Präsident Josef Pfleger, Militärkommandant Martin Jawurek und Militärmusik-Kapellmeister Adolf Obendrauf an.
Den 3. Preis bei der Verlosung, die von Gf. Präsident Josef Glaser (li.) und LSF Hermann Reisenbichler (re.) durchgeführt wurde, holte sich Brigitte Müller aus Reith (2. v. li.) das Dirndl, das von Eva Schweitzer (2. v. re., Gwand & Schuh Schweitzer, Herzogenburg) gespendet worden war.
Die Randegger Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger (2. v. re.) war sicher das Glückskind des Tages: Sie gewann nicht nur den großen Fernseher, den Dagmar Kabus (2. v. li.) zur Verfügung gestellt hatte, sondern auch das handgedrechselte Schreibset von HBO Werner Gerstl aus Langau.
Den Hauptpreis, eine Herrenarmbanduhr im Wert von 850 Euro der Fa. Straßberger aus Horn, gewann Brigitta Leithner (Mitte) aus Altlengbach. Als Glücksfee fungierte Edith Pfleger, Präsident Pfleger gratulierte der Gewinnerin ebenso wie Gf. Präsident Josef Glaser und LFS Hermann Reisenbichler.
Eine ganz tolle Überraschung gab es schließlich für Präsident Pfleger, der vom Wappenkünstler Rupert Wagner (vorne links) nicht nur das NÖKB-Wappen sondern auch das Stadtwappen von Horn als Geschenk bekam. Mit ihm überreichten Mitglieder des StV Wieselburg die Kunstwerke - vorne rechts Obmann Franz Kitzwögerer.
Mit dem Lied "Wahre Freundschaft", gespielt von Bezirksobmann Erwin Hofbauer aus Krumau ...

... und dem Zapfenstreich, geblasen vom Trompeter der Militärmusik, endete der Landesball 2019 zumindest offiziell.

Danach gab es noch das eine oder andere Plauscherl an der Weinbar.

26.2.2019 / JKP / Bilder: Günther Schwab, Josef Heigl